Aktuelle Events an der Helen-Keller-Schule


Verkehrserziehung mit der Polizei in der Hauptstufe
Im Dezember kam die Jugendverkehrsschule des Hochtaunuskreises an mehreren Tagen in die HKS. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe und der Hauptstufe übten mit der Polizistin Frau Weiß und ihren Kollegen, wie man sich im Straßenverkehr sicher verhält. Das Überqueren der Fahrbahn ist gar nicht so einfach! Auch am Fußgängerüberweg und an der Ampel muss man gut aufpassen, denn die Autofahrer machen manchmal Fehler!
Ganz wichtig ist es, gut gesehen zu werden: Wie dabei reflektierende Streifen auf der Kleidung helfen können, zeigte Frau Weiß anhand ihrer Schutzweste.
Besonders viel Spaß machte die Fahrt mit der U-Bahn. Auch auf dem Bahnsteig gibt es viele Gefahren, die man kennen muss!
Nach den erfolgreichen Übungstagen bekamen alle Teilnehmer einen Fußgängerpass überreicht.

Verkehrserziehung 1 Verkehrserziehung 2 Verkehrserziehung 3

 

Nikolaus
Die Schülervertretung bedankt sich ganz herzlich beim Freundeskreis der Helen-Keller-Schule, der einen ganz großen Wunsch der Schülerinnen und Schüler erfüllt hat: Die SV konnte viele neue Sandspielsachen und Material für Bewegungsspiele bestellen.
Am 6.12. 2018 brachte der Nikolaus nicht nur Weckmänner für alle sondern auch zwei große, prall gefüllte Säcke mit den neuen Spielsachen für den Pausenhof. Mit großer Spannung halfen die Schülerinnen und Schüler dem Nikolaus beim Auspacken.  Viele Kinder legten gleich los und probierten die neuen Sachen aus. So macht die Pause gleich noch mehr Spaß! 
Nikolaus 1
Nikolaus 2

 

Live Music Now Konzert
Am Mittwoch, den 5. Dezember 2018 besuchten, wie auch bereits in den vergangenen Jahren, zwei Stipendiaten der „Yehudin Menuhin ‚Live Music Now‘ Frankfurt am Main e.V.“ die Helen-Keller Schule.
Diesmal spielten zwei Musiker Barockstücke. Einer spielte Cembalo und einer Blockflöte.
Das Publikum applaudierte begeistert und bedankte sich mit Selbstgebackenem und Selbstgebasteltem bei den Künstlern.
Text von Adnan aus der H2
Konzert 2018 Konzert 2018 Konzert 2018

 

Helen-Keller-Schule freut sich über neuen Wahrnehmungsraum
Hinter der Tür des neuen Wahrnehmungsraumes eröffnet sich eine besondere Welt: Entspannungsmusik klingt leise durch den Raum, wer auf dem Wasserbett liegt, kann die Klänge auch durch Vibrationen erfahren, ein Sternenhimmel leuchtet über allem, wenn nicht gerade ein sonniger Wolkenhimmel an die Wand projiziert wird, die Blasensäule lässt Luftblasen, die ihre Farbe ändern, aufsteigen.
Nach dem Konzept des Snoezelen eingerichtet, ermöglicht dieser Raum den geistig und körperlich beeinträchtigten Schüler/innen eine Sinnes- und Wahrnehmungsschulung der besonderen Art. Für manche Schüler/innen ist dieser Raum geeignet, um zur Ruhe zu kommen, für andere bietet er Möglichkeiten der Förderung, die im sonstigen Schulumfeld nicht so konzentriert anzubieten sind.
Die Helen-Keller-Schule in Oberursel, Schule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung und körperlich-motorische Entwicklung, hat diesen Raum dank einer großzügigen Spende der Hans - Magiera – Stiftung Bad Homburg einrichten können.
Die Stiftung hat in den vergangenen 10 Jahren viele Projekte der Helen-Keller-Schule ermöglicht, die Finanzierung des neuen Wahrnehmungsraumes ist nun ein ganz besonderer Beitrag zur Unterstützung der Förderschule.
„Wir sind sehr froh, durch den Wahrnehmungsraum ein besonderes Angebot für unsere Schüler/innen vorhalten zu können und damit die Qualität unserer Arbeit weiter zu voranzutreiben.“, sagt Christoph Seehase, Leiter der Abteilung körperlich-motorische Entwicklung.
Der ehemalige Wahrnehmungsraum war in die Jahre gekommen und entsprach nicht mehr einer zeitgemäßen Förderpädagogik. Im Team mit Kolleginnen hatte Herr Seehase den neuen Raum konzipiert. Das Bauamt des Hochtaunuskreises konnte die baulichen Grundlagen für eine Neueinrichtung schaffen, und nach einem ganzen Jahr Planung, Umbau und Montage konnten die Schüler/innen nun im Herbst diesen Jahres den neuen Raum in Besitz nehmen.
Am Donnerstag, den 22.11.2018 präsentierten Schulleiterin Frau Zobel-Unruh und Frau Reis vom Freundeskreis der Helen-Keller-Schule Frau Magiera, den durch ihre Stiftung ermöglichten, neu eingerichteten Wahrnehmungsraum.
Wahrnehmungsraum

 

Selbstbehauptungtraining für junge Frauen an der HKS
Am 22.10. und 23.10.2018 nahmen unsere jungen Frauen der Haupt- und Berufsorientierungsstufe am Selbstbehauptungstraining teil. Die zwei Trainerinnen der AG Freizeit e.V. - Angie Zipprich und Regina Nierentz aus Marburg - verdeutlichten unseren Schülerinnen durch verschiedene Übungen und Gespräche, wie wichtig es ist, auf ihr Gefühl zu hören. Darauf aufbauend konnten sie in ganz verschiedenen Situationen ausprobieren, an ihr eigenes Durchsetzungsvermögen zu glauben und dieses unter Beweis stellen. Ein ganz besonderes Highlight war für die Schülerinnen, dass sie es schafften, ein Holzbrett durchzuschlagen! WOW… , das gab ordentlich Selbstvertrauen!😊
In einem abschließenden Fotoshooting zeigten sich alle Schülerinnen noch einmal von ihrer Schokoladenseite und hielten ein paar schöne Erinnerungen an die zwei Tage fest.

Selbstbehauptung Selbstbehauptung Selbstbehauptung Selbstbehauptung

 

Einschulungsfeier am 19.09.2018
Auch in diesem Jahr wurden unsere Erstklässler und Erstklässlerinnen wieder mit einer festlichen Einschulungsfeier in unsere Schulgemeinde aufgenommen.
Alle hatten wunderschöne Schultüten dabei.
Die Schulleiterin, Frau Zobel-Unruh, begrüßte die Kinder und ihre Familien in der Helen-Keller-Schule. Auch die Schülervertretung hieß die Neuen mit einer Rede willkommen.
Und unsere Schulband lieferte den stimmungsvollen musikalischen Rahmen für das Fest.

Schultueten Schulband Rede SV



Ausflug nach Wiesbaden zum Schloss Freudenberg

Am 18.September 2018 fand der lange erwartete gemeinsame Ausflug der Haupt-und Berufsorientierungsstufen statt. In zwei Bussen – einem großen Reisebus und unserem Schulbus - gingen sechs Klassen auf eine spannende Fahrt: Würden wir es trotz Stau noch schaffen, vor der gebuchten Führung durch das Erfahrungsfeld der Sinne zu picknicken? Zum Glück hat die Zeit noch gereicht!
Und danach konnten wir viele spannende Dinge sehen und ausprobieren: Auf der Balancierscheibe haben wir unseren Gleichgewichtssinn trainiert. Manche Schüler trauten sich sogar, die Augen dabei zu schließen!
An einem großen Brennglas haben wir das Sonnenlicht eingefangen und damit sogar ein kleines Loch in eine Holzstange gebrannt.
Im Klangraum konnten wir einen riesengroßen Gong hören und spüren. 
Viel Spaß hat auch die Licht-Disco gemacht, wo man sich hinter einer Leinwand bewegt und die Zuschauer den Tänzer oder die Tänzerin in vielen Farben sehen können. Das sah echt cool aus!
Ein bisschen Zeit blieb vor der Rückfahrt noch für den tollen Spielplatz und dann ging es zum Glück ohne Stau zurück zur Schule.

Freudenberg1 Freudenberg2 Freudenberg3

 

BATMAN - die Show. Theater-Auftritt beim inklusiven interkulturellen Theaterfestival

Am 4.5.2018 ist die Theater-AG von Frau Saul und Herrn Langhals beim 1. inklusiven interkulturellen Theaterfestival der Oberurseler Schultheatertage aufgetreten. Etwa 200 Zuschauer verfolgten zunächst den Auftritt der Schulband, die mit einem Superheldenlied auf das von den Schülerinnen und Schülern selbstentwickelte Stück "Batman - die Show" eingestimmt hat. In dem Stück ging es um Batman, der alt geworden und in Rente gegangen ist. In einer Casting-Show wurde ein neuer Batman gesucht, der zukünftig Oberursel vor dem Bösen beschützen soll. Die Batman-Anwärter mussten eine Reihe von schwierigen Aufgaben lösen, bis zu guter Letzt mehrere neue Batman gefunden waren. Oberursel ist wieder sicher!
Der Auftritt war ein voller Erfolg und die Schauspielerinnen und Schauspieler bekamen stehenden Beifall.

Die Taunuszeitung berichtete auch über den Auftritt.

Batman 1 Batman 2 Batman 3

 


Fußballturnier 2018

Am 3.Mai 2018 fand das von vielen Schülerinnen und Schülern lange herbeigesehnte Fußballturnier statt. Die Schülervertretung hatte es wie immer gut organisiert. Beim Eröffnungsspiel Lehrer gegen Schüler gaben beide Mannschaften unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer alles. Auch dieses Jahr konnte die Lehrer-Mannschaft trotz des vollen Einsatzes der gegnerischen Schüler gewinnen. Die Schüler freuen sich schon auf eine Revanche im nächsten Jahr. Turniersieger nach vielen spannenden Ausscheidungsspielen wurden "Die Löwen", die den HKS-Pokal für dieses Jahr mitnehmen durften.

Fußballturnier

Tischfußballturnier

Am 22.2.2018 fand bereits zum 4. Mal das Tischkicker-Turnier der SV statt. Mit viel guter Laune, Musik und Jubel wurden in spannenden Spielen die jeweiligen Sieger der Mittel-, Haupt- und Berufsorientierungsstufe ermittelt. Bei der Siegerehrung bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde und es wurde kräftig gefeiert.

Tischfußballturnier 1 Tischfußballturnier 3

 


M2 auf den Spuren der Dinosaurier und Steinzeit

Wir haben im Sachunterricht viel über die Steinzeit gelernt. Was haben die Menschen gegessen, welche Kleidung hatten sie an, wo haben sie gewohnt, was haben sie den ganzen Tag gemacht und welche Tiere gab es damals?
Und wir haben herausgefunden, dass vor den ersten Menschen, Dinosaurier auf der Erde lebten. Diese Riesen wollten wir uns genauer ansehen. Deshalb haben wir am Montag 29.1.2018 das Senckenbergmuseum in Frankfurt besucht. Wir haben große Dinosaurier- und Mammutknochen bestaunt und viel gelernt.

M2 Dinoblick Triceratops